Bürogebäude Criteo, Mailand

Ort: Mailand, Italien

Kunde: Criteo

Architekt: Mara Brozzi

Die Produkte von Arcluce wurden für die Beleuchtung der neuen Mailänder Büros von Criteo eingesetzt, einem marktführenden Unternehmen aus dem Bereich Commerce Marketing.

Die Büros sind in einem historischen Innenhof untergebracht und charakterisieren sich durch weite und hohe Räume, deren moderne Einrichtung eine harmonische Kombination mit den charakteristischen Elementen des Originalbaus bildet, z. B. dem Backsteingewölbe im Erdgeschoss.

Arcluce installierte das modulare System RIGO30 mit direktem/indirektem Licht auf zwei durchgehenden, hängenden Lichtlinien, die sich über eine Länge von 15 m erstrecken. Dank dieser Lösung blieb der zentrale Bereich der Decke frei, um das das Backsteingewölbe besser zur Geltung zu bringen, wobei gleichzeitig die vom Kunden gewünschte Beleuchtungsstärke und Homogenität berücksichtigt wurden und ein optimaler Sichtkomfort garantiert ist. Dank der Verwendung von RIGO30 konnte außerdem der Energieverbrauch von 2.4 KW auf ca. 1.3 KW reduziert werden.

Die Verwendung von zweiseitig abstrahlenden Leuchten ermöglichte eine indirekte Erhellung der architektonischen Elemente des Gebäudes mit diffusem Umgebungslicht, sowie eine direkte Beleuchtung der Schreibtische und Arbeitsbereiche mit einer geringeren Leistung und UGR<19.

Products used

Related Projects

Rockwoll, Hedehusene

The Klou-IK Bollard illuminate the access ways, parking area and the entrance of the Dutch headquarter.

Lesen Sie weiter

Notarkanzlei SG&A, Mailand

A wide terrace in the center of Milan is certainly out of ordinary.

Lesen Sie weiter

Western Gate, Moskau

752 luminaires LED FILA 24x1 W, positionnés verticalement à intervalles décalés, ont été utilisés.

Lesen Sie weiter